Kommentare der Unterzeichner der Petition zur Bewahrung des Naturstrandes der Wohlenberger Wiek:

 

Zu den allermeinsten Stellungnamen liegen die Namen der Autoren/Autorinnen sowie ihr Wohnort und das Datum der Abgabe der Stellungnahme vor. Die Stellungnahmen werden als Zitate unverändert wörtlich wiedergegeben.

Quelle: https://www.openpetition.de/petition/kommentare/der-naturstrand-wohlenberger-wiek-soll-nicht-bebaut-werden?sortierung=datum&seite=1

 

Der Strand muss allen uneingeschränkt und naturbelassen zur Verfügung stehen.

 

Die Leute, die bebaute Strände schön finden, fahren nach Antalya o. ä. Für die anderen, die Naturliebenden, müssen unsere schönen, natürlichen Strände bleiben. Nach Mecklenburg gehört sanfter Tourismus, kein Ballermann!

Weil ich diesen Strand so schön finde wie er ist. Die vorhandenen Gebäude sollten angebaut oder modernisiert,renoviert werden. Dass was vorhanden ist sollte weiterhin genutzt werden. Die Natur ist so schön dort.

 

Im Schilfgürtel bei Redentin gibt es schon bei Wind sehr viele Kitesurfer. So ist zu beobachten, dass viele Vögel tagsüber dort gestört werden. Man muss nicht noch mehr dieser Gebiete freigeben.

 

Weil MV unser zu Hause bleiben soll: Erhalt unserer regionalen Landschaft und Tiere für alle folgenden Generationen, Sanfter Tourismus und kein Massentourismus, Mecklenburg sollte in der Hand der Menschen bleiben, die hier leben und nicht meistbietend veräußert werden

Bewahrung unserer einzigartigen Naturlandschaft und unsere Kinder und alle nachfolgenden Generationen Schutz vor Massentourismus

Für mich ist der Strand Kindheit. Ich habe sehr viel Zeit hier verbracht und ich finde es nach wie vor schön, dass dieser Strand eben nicht wie die vielen anderen Strände an der Ostseeküste mega touristisch ausgebaut sind. Tourismus ist wichtig, ja. Aber bitte, bitte lasst dem Landteil auch einiges seines ursprüngliches Charms.

 

Weil es keinen Tourismus ohne die Natur zu schützen geben darf .Es gibt nicht nur die Touristen um die man sich kümmer sollte , sondern auch einheimische Menschen ,einheimische Pflanzen ,einheimische Tiere .Sanfter , naturrespektierender Tourismus bitte!

 

es gibt jetzt schon viel zu viele Ferienhäuser etc. und Gebäude an unseren Küsten, die max. 4-5 Monate genutzt werden und den Rest des Jahres leer stehen. Das ist Verschwendung von Ressourcen, Versiegelung von Flächen und der Charme unserer Küstenlandschaft wird zerstört.

 

die Verantwortlichen Politiker sollten bei derartigen Projekten auch immer die Verkehrsinfrastruktur im Auge behalten. Desweiteren werden bei den meisten vergleichbaren Vorhaben über die ersten Jahre nur Verluste prodiziert, die den jeweiligen Gemeinden keinen Cent einbringen, mal abgesehen von den Umweltschäden. Einfach mal sacken lassen.

 

Es gibt genügend bebaute Flächen und es muss auch Platz für uns eingeborene geben und ich bin Mecklenburger , hier geboren, aufgewachsen und immer hier zuhause gewesen

Weil ich in meiner Kindheit dort viele schöne Urlaubstage mit meinen Eltern verbracht habe… Es ist einfach traumhaft schön dort!

 

Weil es ein großes Stück Heimat ist.

 

Weil ich gesehen habe, wie in Westdeutschland die Flächen zubeoniert wurden und weil ich kürzlich in Boltenhagen war. Wahnsinn, wieviel Geld für die Zerstörung der Natur ausgegeben wird.

 

Weil aus der Wohlenberger Wiek bitte auf keinen Fall ein weiteres Timmendorfer Strand, Travemünde, Boltenhagen, Scharbeutz und und und .... werden soll. Die Wohlenberger Wiek ist ein naturbelassener Rohdiamant. Wir brauchen keine weiteren Brillianten für unsere Erholung vom Arbeitsstress.

Muss denn immer jedes Naturdenkmal direkt von einem asphaltierten Parkplatz zugänglich sein?. Braucht jeder Tourist zur Nacht den Meerblick? Warum kann man Natur nicht einfach Natur sein lassen und Sorge dafür tragen, dass auch unsere Kinder noch den Sand unter den Füßen spüren auf dem Weg in die Ostsee. Nachdenken und nicht klotzen!

Es gibt schon genug Bebauung in Strandnähe.

*weil sonst durch die Profitsucht immer dominanter die Naturräume auch des Menschen! genommen werden, wie wenn Lebewesen vom Beton "essen könnten" * weil die heimische Flora und Fauna sich nicht mit Worten wehren kann * es wäre ein absolut blindes und kurzsichtiges Handeln*Tourismus ist ein Wirtschaftszweig , der in diesem Falle leider genau das zerstört, womit er werben möchte- ein Paradox! Da müssen nicht Profitorientierte Planer zu Wort kommen!

 

Wir müssen freien Naturraum zugänglich für alle erhalten. Ein natürliches Badeparadies würde verloren gehen.

 

An diesen Strand habe ich sehr viele schöne Erinnerungen. Warum besinnen sich die Verantwortlichen nicht endlich auf die vorhandenen Ressourcen Mecklenburgs: Ruhe, Natürlichkeit und altehrwürdiger Charme... Das ist es, was die Menschen WIRKLICH anzieht. Danke, dass Sie sich dafür einsetzen, dass dieser bisher sehr familienfreundliche Strand so natürlich bleiben darf wie bisher - für die Menschen, die Tiere und die Pflanzenwelt!

 

Einzige Chance gegen zunehmenden siedlungsdruck in Landschaft und Natur

 

Weil es nur noch ganz wenige ursprüngliche Strandabschnitte an der Ostsee gibt

 

der Ausbau des Tourismus in MV zum Massentourismus muss sofort gestoppt werden. Klasse statt Masse. Die Natur darf nicht noch mehr beeinträchtigt werden - denn das ist es, was die Gäste hier suchen.

 

Dieser naturstrand sollte Natur bleiben. Für die erhobenen strandgebühren sollte der Strand sauber gehalten werden, aber nicht für Massentourismus umfunktioniert werden.

 

Jedes Stück ursprüngliche Natur ist heilsam für uns Menschen und für den Planeten! Erhalten wir, was uns gesund hält!!!

 

Es gibt genug versiegelte und extrem touristisch erschlossene öffentliche Strände, darum ist es wichtig, die wenigen natürlichen, die noch verblieben sind zu bewahren. Für alle! Mensch, Tier, Natur!

Wieder so ein sinnloses Projekt. Flächen versiegeln,alles niedertrampeln, immer auf Kosten der letzten Natur!!!

Verständnislos blicke ich auf dieses geplante Bauvorhaben: Wie kann der Mensch nur am laufenden Band Dummheiten der Vergangenheit wiederholen, großmannssüchtige Anlagen bauen (von denen meist nur einige wenige profitieren), damit Böden versiegeln und die letzten Naturschätze eliminieren? Gerade heutzutage, wo wir alle über Nachhaltigkeit und Klima nachdenken, sollten die raren Naturgüter mit besonderer Sorgfalt behandelt werden, anstatt sie dem alles überrollenden Tourismus zu überlassen. Warum kann der Mensch sich nicht als Gast auf diesem Globus aufführen und sich auch entsprechend anständig benehmen - mit Respekt vor der Natur und den Lebewesen, die dort leben? Hässliche Hotelanlagen und kirmesartige Flaniermeilen gibt es bereits zur Genüge an der Küste - davon brauchen wir keinesfalls noch mehr!

Es ist unsere Heimat, wir wohnen direkt in Niendorf und für uns ist der Erhalt der Natur wichtiger als Tourismus!

Die Wohlenberger Wieck soll in ihrem jetzigen Zustand erhalten bleiben. Schluss mit der sinnlosen Zersiedelung der Landschaft. Es kann nicht sein, dass an diesem Bereich weitere Imbissbuden und Verkaufseinrichtungen entstehen, obwohl dafür gar kein Bedarf besteht. Es sollte Mal Jeder bei Regenwetter oder im Winter dort an den Strand fahren, dann wird er feststellen, dass von den Einnahmen kein Geschäftsinhaber leben kann. Die vorhandenen Einrichtungen längs der Wohlenberger Wieck sind für die Versorgung der Badegäste vollkommen ausreichend. Deshalb ein klares nein, es ist schon schlimm genug in diesem Ort sinnlos Ferienunterkünfte gebaut wurden, die zum größten Teil im Jahr ungenutzt sind

Noch mehr Tourismus ist nicht gut für die einheimische Bevölkerung und die Umwelt. Wem nutzt es? Einem oder einigen Investor/en?

Kein Kommerz am Wohlenberger Wieck, Naturschutz

Weil ich das mein leben lang nur so kenne und das unnötig wäre, den naturstand zuzubauen

Weil ich in der Gegend lange gelebt habe und es so erhalten bleiben soll. Gebt der Natur eine Überlebens-Chance.

Weil ich helfen möchte, dass die letzten Naturstrände erhalten bleiben. Es gibt schon genug Gegenden, die gnadenlos erschlossen werden und man nur noch auf Granit, Glas und Edelstahl schauen kann. Auch gerade wegen der unverfälschten Natur kommen die Touristen nach MV.

An diesem Strand brüten Vögel

Weil die schöne Natur erhalten werden muss.

Mir geht es um den Erhalt der naturbelassenen Ostseeküste

Unsere Heimat soll so bleiben wie sie ist

Die Planungen der Gemeinde Klütz und Hohenkirchen führen zu einer massiven Belastung des europäischen Vogelschutzgebietes, zu dem die Wohlenberger Wiek gehört. Europäisches Naturschutzrecht wird hier zugunsten wirtschaftlicher Interessen außer Acht gelassen.

Es wird und wurde bereits zuviel des Wichtigsten Kapitals in MV vernichtet, die Schönheit und dieUrsprünglichkeit der Natur. Das muss beendet werden, Tourismus ja, aber sanfter!

Wir sind vor einem halben Jahr nach Boltenhagen gezogen. Das erste was uns an unserer neuen Heimat den Atem raubte, war der Anblick der Wohlenberger Wiek. So ein unberührte Natur, direkt neben der Straße. Wir waren den Tränen nahe. Da darf nicht gebaut werden, das zerstört den Charme dieser Landschaft. Das was da hin soll ist überall zu finden, deshalb kommt keiner, sondern wegen unberührter Natur!

Die weitere Zerstörung der Natur für menschlichen Eigennutz ist inakzeptabel.

Naturstrand soll bleiben gibt es immer weniger

Weil es meine Heimat ist, die so erhalten bleiben soll!

Guten Tag. Meine Frau und ich haben viele Jahre den Campingplatz "Liebeslaube" geführt und über mehrer Monate , gerade im Herbst und Winter, Arten /Vogelzählungen und Schätzungen durchgeführt. Die Anzahl und Vielfallt ist beeindruckend. Eine solche Veränderung, auch in Bezug auf die Mole, würde sich auf diese Einmaligkeit negativ auswirken oder sogar zerstören. Noch mehr Tourismus ----nein Danke. Also Finger weg von der Wiek und der Mole

Natur sollte Natur bleiben...es wird zu viel bebaut.

Kleinode müssen erhalten bleiben.

 

Die nachfolgenden Generationen haben das Recht auf diese Naturschutzgebiete. Wir dürfen aus reiner Geldgier nicht einfach solch ein Kleinod zerstören.

 

Weil es ein naturstrand ist und bleiben soll

 

Ich bin vor zwei Jahren an die Wohlenberger Wiek gezogen - ein ausschlagebender Punkt war die Unverbautheit, der naturbelasssene Strand - die Ostsee ganz anders als in Boltenhagen oder Kühlungsborn.... ich liebe diese Einzigartigkeit, die Einfachheit! gern möchte ich mehr tun als nur hier zu unterschreiben.

 

Schutz der Umwelt und Natur und der ursprünglichen Landschaft.

 

Mittun bei der Gestaltung unserer Heimat und Welt ist hier und heute so sehr eingeschränkt, dass ich jede Möglichkeit nutzen möchte, mich kompetent ein zu bringen. Das Gebiet der Wohlenberger Wiek ist touristisch ein Problemgebiet. Planungen können hier nur mit großer Regionalkenntnis erfolgen. Natürlich ist bei touristischer Nutzung eine Infrastruktur nötig. Sie kanalisiert aber auch, wenn sie richtig gemacht ist. Denn das wirkliche Problem, nämlich die Straße mit Ihrem Verkehr, wird durch die aktuellen Planungen nicht gelöst. Wenn eine touristische Nutzung dieses Gebietes erfolgen soll, muss auf besondere Nutzergruppen geachtet werden und nicht der Einheitsbrei touristischer Ausbeutung an der Küste fortgesetzt werden. Höhepunkte entstehen nämlich nur, wenn es dazwischen Ebenen gibt. Das sollten Planer beachten. Gute Angebote an Infrastruktur sollten Freiräume und naturnahe Gebiete ergänzen, nicht ersetzen. Die Wiek ist was für Familien mit kleinen Kindern (Wasseretiefe!), Naturbeobachter und Angler. Diese Ruhe muss erhalten bleiben.

 

Wir wohnen in unmittelbarer Nähe der Wohlenberger Wieck, wir genießen so oft wie möglich den naturbelassenen Strand und die Ruhe. Eine Bebauung des Areals und die damit verbundene Oberflächenversiegelung würden weitreichende Veränderungen der Natur mit sich ziehen. Das kennt man doch zur Genüge aus anderen Regionen. Die vorhandenen Ressourcen sollten anstatt modernisiert werden. Vor Jahren wollte die Stadt Klütz den Anleger mit Ferienwohnungen und Gastronomie bebauen! Der Anleger ist nach wie vor marode und lädt mit dem Hinweis "Betreten auf eigene Gefahr" ein.

 

Es ist ein Eingriff in die Natur, und das recht sich irgendwann.

 

Ich liebe diesen Strand sehr und bin damit aufgewachsen

 

Auch wenn ich die aufgeführten Argumente eher dürftig ausformuliert finde, so weiß ich als Naturfotograf, dass es sich um ein Gebiet handelt, wo die seltenen Großen Brachvögel anzutreffen sind. Solche Orte für die Tierwelt werden immer geringer und sind umso schützenswerter.

Natürlich belassen und nicht hässlich wie Strand in Boltenhagen

 

Weil ich möchte das der naturstrand erhalten bleibt. Da es für kinder dort am schönsten ist

 

Hatte Familie in Wohlenberg. Viele Ferien während der Kindheit dort verbracht.

 

Weil das schon der Strand meiner Kindheit war. Ich liebe diesen naturbelassenen Strand ohne große touristische Bauten.

 

Weil das Interesse der Einheimischen und Bürger der Region NWM vertreten werden soll. Naturschutz ist wichtiger als alle Flächen zu versiegeln durch Baumaßnahmen . Naherholungsgebiet muss erhalten bleiben. In dem Bereich schon genug zugebaut in den letzten Jahren!!!!

 

Es sind schon zu viele Strände benaut

 

Natur ist Natur!!!! Es ist genug in der Umgebung bebaut und gebaut worden. Es ist gut wie es jetzt ist.

 

Der Strand meiner Kindheit.

 

Die Straße ist jetzt schon zu oft befahren und würde noch mehr Touristen nicht aufnehmen. Ausserdem genügen die Naturparkplätze. Es würden ordentliche Imbissbuden auf der Strandseite im Abstand von 100 m genügen. Die Größe sollte wie die Ballermänner auf Mallorca sein. Dort soll es kalte Getränke, Pommes, Bratwurst und Eis geben. Gerne auch mit Strandliegenverleih. Einige Fußgängerwege wären auch sinnvoll.

 

Bitte lassen Sie uns unser Naherholungsgebiet ganz natürlich erhalten.

 

Es wäre wirklich fatal einen Naturstrand bebauen zulassen. Ich bin sehr oft zum Wandern in dieser Gegend und liebe es dort die Seele baumeln zulassen. Der Mensch bekommt doch durch solche Bebauungen, immer weniger Möglichkeit, sich auf sich konzentrieren und Ruhe zu finden. Muss man sich mit allem eine goldene Nase verdienen. Kann der Mensch nicht einfach etwas so belassen wie die Natur es vorgesehen hat!? Ich sage definitiv "Nein " dazu!!!

 

Ich habe viele viele Jahre dort zu jeder Jahreszeit wundervolle Momente mit meiner Frau in dieser einzigartigen Natur verlebt...und diese nun zu zerstören bricht mir das Herz !!!....ich möcht auch in vielen Jahren wiederkommen und alles so wie in meiner Erinnerung behalten...einfach nur wieder vorfinden und all die schönen Momente wieder zu spüren....ohne es nicht wieder zu erkennen !!!

 

Unsere schöne Heimat wird doch nur noch verbraucht und schrittweise der Geldgier einiger fremder Landbetreter verschwandet. Boltenhagen ist da ein passendes Beispiel . Wir brauchen endlich auch den Mut, um für unsere immer seltener werdenen schönen Ecken in Nordwestmecklenburg zu kämpfen.

Weil ich in Grevesmühlen geboren bin und bei meiner Oma in Wohlenberg aufgewachsen bin.Die Wohlenberger Wieck ist einzigartig.Keine Bauerei

 

 

Bin Mecklenburger und unsere Natur ist das Schönste und Wichtigste was wir haben. Tourismus und Wirtschaft sind wichtig, aber nicht gegen unsere wunderschöne Natur, die so einmalig ist. Ich persönlich fahre im Sommer schon kaum noch an den OstseeStrand. Ist mir zu voll und überlaufen.

 

Ich möchte ,dass dieser Naturstrand und seine Umgebung in der bisherigen Form und ohne Eingriffe erhalten bleiben. Wenn uns unsere Kinder und 13 Enkel besuchen gefällt allen und zu jeder Jahreszeit dieses Stückchen besonders.

 

Natur Natur...es kann nicht sein das der kleinste Zipfel Gruen vernichtet wird....

 

Die Natur ist wichtiger als pures Geldverdienen!

 

Ich wohne in Boltenhagen und musste leider schon hier miterleben, wie eine Dünenlandschaft rein aus Profitgründen komplett platt gemacht wurde. Das darf auf keinen Fall auch in der Wohlenberger Wiek passieren. Ich würde mich gerne aktiv für den Erhalt des Naturstrandes einsetzen.

 

Die Wohlenb.Wiek ist ein Natur Kleinod. Ich komme schon seid 1980 regelmässig an diesen Strand.(damals noch mit den Kindern auf der Schwalbe von Mallentin aus).Jeder weiss,welche Gegebenheiten ihn da erwartet, nähmlich Wasser,Sand und Natur im Hinterland.Wem so etwas nicht gefällt, kann ja woanders hin ausweichen.Lasst uns das bitte nicht auch noch zupflastern.!!!

 

Erhalt von Fauna und Flora, europäisches Vogelschutzgebiet, Klimaschutz statt Beton,

 

Weil die Natur an der Wohlenberger Wiek erhalten bleiben muss. Es kann nicht jede Fläche platt gemacht werden, um immer mehr Touristen anzulocken. Es sind in der Gegend bereits genügend Flächen touristisch bebaut ind das muss reichen.

 

Ein "Alptraum Boltenhagen" reicht!!!

 

Ich lebe hier und bin egal zu welcher Jahreszeit gerne dort am Strand spazieren

 

Es darf schlichtweg nicht alles zugebaut und versiegelt werden, was noch an Natur vorhanden ist.

 

Erhaltung öffentlicher und natürlicher Ostseestrände

 

Natursteins bewahren , für alle und folgende Generationen

 

Erhaltung der Natur und dieNutzung für spätere Generationen . Strand darf kein portemonnaie Problem sein. Die Welt gehört keinem allein!

 

Erhaltung der Natur , nicht noch mehr Bebauung

 

Heimat

 

Weil so ein wunderschöner Naturstrand nicht bebaut werden soll!

 

Ich bin in der Gegend aufgewachsen und finde, dass der Strand erhalten bleiben soll.

 

Bin fast täglich dort und mag den Strand genau so, wie er ist, naturnah!

 

Es muss nicht alles immer alles bebaut werden .

 

Es gibt zu viel Bebauung für zu wenig Menschen. Unsere Natur ist kostbar und wird immer seltener. Wismar und Wohlenberg brauchen den Schutz der Erholungsgebiete. Deutschland hat schon Lübeck Hamburg und Kiel völlig "zugepflastert". Es ist nicht zu verantworten, dass noch mehr Natur weichen muss für Motorboote, Yachten und Zweit und Drittwohnungen, während der arbeitende Mensch sich durch den entstehenden Mietwucher nicht mal mehr eine Wohnung leisten kann. NATUR GEHÖRT UNS ALLEN UND MUSS ALS SOLCHE ERHALT FINDEN. DANKE

 

 

Der schöne Naturstrand soll erhalten bleiben.

 

Ich finde es unvorstellbar, dass auch noch dieser bisher naturbelassene Strandabschnitt den Interessen eines fragwürdigen Massentourismus geopfert werden soll.

 

In Zeiten unkontrollierter Bauwut sollen Naturflächen unversiegelt und unbebaut bleiben, um die Küstenlandschaft und ihre natürlichen Ressourcen für die Allgemeinheit zu erhalten und den nächsten Generationen eine natürliche Mitwelt zu erhalten.

 

Ich bin bereits seit 1962 mit meinen Eltern nach Wohlenberg zum Baden gefahren. Später haben auch meine Kinder den Strand an der Wohlenberger Wiek erlebt und heute fahre ich mit meinen Enkelkindern dort hin. Dieser Strand ist für Kinder unschlagbar. Wenn die Hunde dann noch auf einen anderen Abschnitt festgelegt werden könnten, wäre es noch hygienischer und ungefährlicher

 

Natur vor Profit!

 

Weil wir in der Nähe eine Ferienwohnung für unsere Gäste anbieten und denen die natürliche Schönheit der weißen Wiek präsentieren wollen.

 

Ich möchte, dass der naturnahe Strand erhalten bleibt und dass die baulichen Eingriffe nur sehr zurückhaltend sind. Auf keinen Fall sollte der Entwurf von Herrn Heselhaus so realisiert werden. Auch befestigte Parkplätze halte ich für unnötig.

 

Dieser Naturstrand ist wichtig für die Gegend, für die dort lebenden Tiere

 

Weil es ein Stück wunderschöne Natur ist und bleiben sollte

 

Ich bin in Klütz aufgewachsen und habe die Sommer meiner Kindheit immer am Strand von Wohlenberg verbracht. Zwar wohne ich jetzt in Kalkhorst, aber mit unseren kleinen Kindern, für der Strand toll ist mit seinem flachen Wasser, ist Wohlenberg Anziehungspunkt. Genauso wie er ist. Es gibt entlang der Küste schon genug verschandelte Natur. Und es gibt genug Orte, wo man essen, trinken etc. kann. Wir brauchen nicht noch mehr betonierte und verbaute Fläche. Das ist unökologisch und nicht zeitgemäß.

 

Von Nachhaltigkeit wird in der Politik nur palavert um möglichst viele Stimmen für die Wahlen zu bekommen. Es ist einfach falsch nur auf Tourismus zu bauen und die Natur zu missachten.

 

An der mecklenburgischen Küste soll nun auch das letzte Stückchen Naturbadestrand kommerzialisiert und zugepflastert werden. Wozu das führt, sieht man im Nachbarort Boltenhagen. Ich möchte einfach, dass mein Heimat- und Familienstrand so erhalten bleibt, wie er ist, und ich glaube, dass meine Generation das auch in Zukunft zu schätzen weiß.

 

Leute, die Rummel möchten, können in Boltenhagen an den Strand. Die Wohlenberger Wiek muss für sanften Tourismus ohne Schickimicki erhalten bleiben. Hier wird wieder Geld rausgeworfen, von dem nur einige wenige profitieren.

 

Dieser Naturstrand bietet gerade Familien mit Kindern herrliche Möglichkeiten, die sich bisher noch alle leisten können. Weshalb muss alles versiegelt und bebaut werden? Abstellmöglichkeiten für Fahrräder und Toiletten werden gebraucht, mehr muss nicht sein.

 

Die Natur sollte bewahrt werden und nicht ständig für monetäre Interessen geopfert werden.

 

Diesen Naturstrand bitte nicht kommerziell ausbauen

 

Mir geht es darum, die letzten Naturstrände an der Ostsee vor expansiver touristischer Erschließung und den damit verbundenen Folgen für Umwelt und Natur zu bewahren.

 

Die meisten Strände sind inzwischen verbaut. In Ortschaften enstehen immer mehr Ferienwohnungen und jedes Stück Land wird zugebaut. Es ist daher wichtig, die Natur in den letzen verbleibenen Ecken zu erhalten, egal ob in Klütz oder z.Bsp. der Halbinsel Wustrow.

Der Strand an der Wohlenberger Wieck muss naturbelassen bleiben. Es sollen nicht noch mehr Flächen zubetoniert werden. Das Einzige, was gebraucht wird, sind Toiletten und Fahrrad-Abstellpätze.

 

Weil der Strand genau so schön ist, wie er ist. Die Parkplätze reichen vollkommen aus, ich habe noch nie gedacht, dass der schlecht ist. Naturschutz sollte über allem stehen.

 

Unsere Kinder haben dort in bester Natur den Strand und das Wasser genießen können und das sollten ihre Kinder auch.

Natur soll Natur bleiben. Wir brauchen keinen Ballermann.

Natur sollte bewahrt werden, dazu zählt auch der Strand. Es gibt schon genügend Strände die bebaut und den Menschen angepasst wurden. Wenn man do etwas möchte soll man zu diesen Stränden fahren.

Einer der wenigen Buchten im Nordwestkreis, die noch nicht durch Hotels oder Gastronomie zugebaut sind. Diese Region ist so beliebt, da man hier noch teilweise unterbaute Natur genießen kann. Und was aus touristischem Bauwahnsinn werden kann sieht man entlang der Küste westlich der Travemündung.

Weil wir den Naturstrand lieben und kein zweites Boltenhagen wollen sondern Ruhe und Natur. Die Gastro vor Ort reicht aus! Bitte schützt die Natur!

Weil nicht jeder Strandabschnitt bebaut werden muss, der Naturstrand ist so wie er ist schön.

Weil es überall,wo esFreiraum gibt,gebaut werden muß!!Furchtbar!!

Die Küste ist schon genug verbaut.

Moderne, billige Neubauten verscha deln MV. Das möchte ich nicht.

Die natur soll erhalten bleiben. ich genieße den ausblick dort.

Es gibt ausreichend bebaute Flächen, ausser genügend Natur. Die, die keine Stimme haben müssen von uns unterstützt werden und für das einstehen was wirklich wichtig ist. Die Natur braucht uns Menschen nicht, aber wir die Natur.

Diese Naturfläche muss unbedingt in ihrer Ursprünglichkeit bewahrt werden,denn touristisch überlaufen Küstenabschnitte haben wir genug!!!

Naturstrände erhalten und für eine kommerzielle Nutzung umbauen

Ein so wunderschönes Naturgebiet muß erhalten bleiben

Bin Anwohner und weiß, dass hier viele seltene Vögel brüten. Die Erhaltung der Natur ist wichtiger als Urlaub.

Die Natur muss so wie sie ist erhalten bleiben!

Weil der Kapitalismus ein menschliches Konstrukt ist und die Natur kein Geld fordert, um an ihr teilhaben zu können.

meine Heimat

Mein Lieblingsostseeort soll so unberührt bleiben.

Weil ich Natur liebe und der Strand in wohlenberg so schön bleiben soll. Wer braucht denn mehr Geld oder nervige Touristen? Ich verbringe lieber mehr Zeit in der Natur.

Es ist traurig, dass alles zugebaut werden muss und die Natur kaputt gemacht wird. Ich möchte als Urlauber einen Naturstrand und keine Betonwüste.

Ich bin in meiner Kindheit jeden Sommer nach Wieck gefahren und weiß wie wichtig dieser Ort für Familien und Kinder ist

Mir ist es wichtig, weil ich ein halbes Jahr in einem Nationalpark in Mecklenburg-Vorpommern gearbeitet habe. Ich habe vieles mitbekommen bezüglich des ganzen Tourismus und deren Auswirkungen auf die Natur. Ich würde mir wünschen, dass die Natur an den Stellen wo sie noch frei sein kann, "wild" ist und Raum hat.

war selbst mehrmals dort und habe explizit die Naturbelassenheit als den größten Wert des Ortes erlebt.

Die weitere Versiegelung von Naturflächen, insbesonde schützenswerter Habitate für zahlreiche Wasservogelarten, zu Tourismuszwecken ist nicht vereinbar mit einem progressiven und notwendigen Natur-, Umwelt und Artenschutz.

Die Natur in ihrer ursprünglichen Form ist wertvoll und schützenswert für nachfolgende Generationen. Der Strand ist in seiner Einzigartigkeit eine Bereicherung für den Tourismus.

 

keine verbauung,mehr naturschutz

 

Weil der Natur nicht noch mehr Lebensraum genommen werden soll.

 

Wir brauchen Räume mit natürlichem Gleichgewicht, Natur einen Platz und Bedeutung geben, sie zu schützen bedeutet uns selbst, bzw. den Planeten auf dem Wir leben zu erhalten.

 

Erhalt des Naturstrandes, gegen das Verbauen der Landschaft

Natur muss erhalten bleiben, es wird eh zuviel zugebaut.

 

Weil Kultur und Erholung vor Commerz und Tourismus stehen

 

Hier habe ich in meiner Kindheit viele Strandtage verbracht. Heute fahre ich meinen Kindern dort gerne hin. Für mich ist dieser naturnahe Strand einer der schönsten Strände.

 

Wenn ich mir den Hotelkomplex an der Weißen Wiek so ansehe, dann wird mir schlecht. Sowas möchte ich nicht auch noch an der Wohlenberger Wiek sehen. Einmal ein Türchen geöffnet und es geht immer weiter. Ich bin dort schon als Kind und Jugendlicher baden gewesen. Heute noch fahre ich gelegentlich an die Wohlenberger Wiek zum Kiten. Es ist schön dort, so wienes ist.

 

Was gibt es Wichtigeres als unsere Natur zu erhalten?!

 

Die wenignoch verfügbare Natur muss erhalten bleiben. Unsere Natur ist das Kapital der Zukunft.

 

Ich liebe diesen Strand in seiner Ursprünglichkeit

 

Der Umwelt zuliebe und den Erhalt des Ursprungs. Ich bin in der Nähe aufgewachsen und möchte es unverändert belassen.

 

Wegen angeln

Eine Bebauung zerstört die natürlichen Ressourcen, die Biodiversität und das Panorama

Ich möchte weiterhin ein Stück unbebaute Natur erhalten💛

Die Menschen fühlen sich dort wohl so wie es ist!

Es gibt bereits genug bebaute Strände ! Die große Anzahl von Schwänen, die dort im flachen Wasser leben ist unglaublich und dringend erhaltenswert.

Mensch und Tier können hier Erholung, Natur und Ausgleich erleben.

Kenne das Areal seit meinen Kindheitstagen und die Unberührtheit des Küstenstreifens macht den Charme aus.

Wir sind oft zu Besuch bei Familie

Dieses Stück - für jedermann zugängliche Natur - sollte so wie es ist erhalten bleiben. Viele lieben es gerade deswegen, hier hat man Ruhe, Natur und einen anderen Strand...keine Flaniermeile eben. Es ist hier perfekt für Familien, Kiter, usw usw..

Es reicht wenn Boltenhagen zu gebaut wird. Die Natur und vor allem der schöne blich in Wohlenberg soll vorhanden bleiben. Und nicht durch Gebäude zerstört werden.

Naturerhalt ist wichtig, nur im Einklang leben mit dieser, wird die Spezies Mensch das Recht haben weiter zu leben dürfen...

Weil das meine alte Heimat ist & ich dort viele Sommer verbracht habe am Strand .

Es gibt nur noch so wenig unbebauten Naturstrand. Gerade hier ist es wichtig nicht weiter zu zerstören.Lebensqualität entsteht nicht durch zugebaute Strände sondern durch naturbelassene Landschaft

Ich bin dort aufgewachsen und finde es einzigartig, es wäre schade wenn das alles verbaut werden würde .die schöne Natur lockt viele Gäste dort hin weil es so ist wie es ist und es sollte so bleiben .

Weil es meine Heimat ist!!!

Ich möchte, dass meine Heimat so bleibt wie sie ist. Dort habe ich viele Stunden meiner Kindheit und Jugend verbracht.

Meine Tochter lebt in Bössow. Wir sind oft in Wohlenberg. Es muss etwas in punkto Sanitäranlagen geschehen. Vielleicht auch ein kleiner Kiosk mit alltäglichen Lebensmitteln wäre nicht schlecht. Aber der Ausbau des Strandes rechts vom Anleger, hunderte Meter weit würde den Charakter dieses naturbelassenen Strandes verfälschen. man muss nicht den Eindruck haben, in den Dünen zu parken. Mit dem feinem Eiscafe, dem Sanddornladen und d Fischimbiss ist Wohlenberg ein Ort, an dem man gern ist. Eben nicht ausgebaut. Und die umliegenden Dörfer brauchen keinen ausgebauten Strand. Auch nicht deren Urlauber. Sie kommen eben gerade wegen der Ursprünglichkeit Wohlenbergs.

Wir waren auf dem Campingplatz Liebeslaube. Sehr schöne Gegend dort und das soll auch so bleiben!!!

Jede Bebauung schadet der Natur, ist unnatürlich und macht unsere Strände zu Investitionsobjekten. Furchtbar!!

Ich bin mindestens 1 x im Jahr dort und freue mich über dieses wunderbare und einzigartige Stück Natur !!!!

Ich kenne und liebe die Wohlenberger-Wiek, so wie sie ist ! Sie sollte nicht "verbaut" werden !

Umwelt schonen, Verdichtung stoppen

Wir besuchen den Strand häufig mit den Kids und genießen die Naturbelassenheit

Der Strand darf nicht Opfer kurzsichtiger Profitinteressen werden

Wir wohnen in der Nähe und fahren selbst häufig mit unseren Kindern nach Wohlenberg zum Strand. Wir und auch die Touristen schätzen diesen natürlichen Strand. Sonst würde man ja nach Boltenhagen oder woanders hinfahren.

Ich bewundere bei jedem Besuch dieses Kleinod von weitstgehend noch unberührter Natur. Und das seit Jahrzehnten!

Ich bin von Kind an jedes Jahr an diesem Strand und verbringe dort mein Urlaub. Es ist zu schön dort.

Ich bin ein Küstenkind und habe die Veränderungen von Strand und allem drumherum der letzten Jahre teilweise mit Entsetzen verfolgt. Tourismus ist wichtig, darf aber nicht alles bestimmen.

Weil solche Orte der allgemeinen Bevoelkerung erhalten werden muessen, solche plaetze an denen man sich begegnen, erholen, spielen kann muessen erhalten werden, fuer das Volk, Alte und Junge , immer mehr solcher Plaetze verschwinden, den mfnschen wird die moeglichkeit sich frei und umsonst an schornen orten zu treffen studck fuer stueck genommen.

Es ist ein Kleinod, ein schönes Stück Natur und muss, so wie es ist/war erhalten bleiben.

Weil man nur Natur sehen möchte, wenn mann an die See fährt und keine vollgebauten Strände mit Parkplätzen und Hotels, da kann ich auch in der Stadt bleiben! Die bequemen Urlauber sollen gefälligst an den Strand laufen!

Ist es nicht die Natur, welche uns eine hohe Lebensqualität bietet?

Um die Natur zu erhalten und nicht wie in Boltenhagen alles zuzubauen

Ich bin oft am Wohlenberger Wiek und möchte, dass das Naturschutzgebiet so erhalten bleibt.

Bin hier aufgewachsen und teilweise auch noch Zuhause. Ich möchte nicht dass alles wie anderswo zubetoniert wird, weil unter anderem nur wieder irgend jemand die Dollarzeichen 💲 in den Augen hat…

....weil kleine Paradiese bestehen bleiben sollen!!!

Damit die Natur dort so erhalten bleibt und nicht noch mehr davon den geldgierigen zum Opfer fällt. Es reicht! Angefangen in Boltenhagen , über Klütz und Christinenfeld haben viele nur noch das €-Zeichen in den Augen.

Damit der Naturstrand erhalten bleibt. Es wird überall zugebaut. Gerade dieser Strand ist noch ursprünglich.

Unverbaute Strände in MV sind zum Wohle der nächsten Generationen zu schützen!

Weil ich an der Ostsee wohne, Wassersportler bin und der "Toutisteneimer" schon überläuft!

 

Weil Naturstrände Naturstrände bleiben sollten und dadurch die Umwelt sehr ins Ungleichgewicht gebracht wird!!!!

 

Wir müssen uns für den Erhalt unserer Natur einsetzen. Meine Kinder und deren Enkel sollen auch in einer gesunden Welt leben können.

 

Weil mir der Erhalt der Natur wichtig ist und diese nicht für sich selbst einstehen kann!

 

Ich bin oft an diesem Strand und genieße, dass dort kein Rummel ist, sondern Natur pur.

 

Ich bin Anwohnerin und schätze den Strand so wie er ist.

 

Ich bin oft an diesem Strand und genieße, dass dort kein Rummel ist, sondern Natur pur.

 

Ich bin in Grevesmühlen (20min von der Wohlenberger Wiek) ausgewachsen und meine Heimat liegt mir sehr am Herzen! Daher DARF die Wohlenberger Wiek einfach nicht bebaut werden!

 

Ich bin in Grevesmühlen aufgewachsen und war als Kind immer in Wohlenberg. Noch heute gehe ich dort gerne zum naturbelassenen Strand, um zu entspannen!

 

Ich habe dort lange gewohnt.

 

Ich ärgere mich jedes Mal bei einem Besuch in Boltenhagen über den unsinnigen Gehwegbau auf den Dünen. Lasst die Küstenorte in ihrem alten Zustand,

 

Ich möchte das die Idylle dort erhalten bleibt weil ich seit fast 50 Jahren dort meine Ferien/Urlaub verbringen und richtig Kraft tanken kann...Es ist nicht so überlaufen und daher schön ruhig.

 

Die Natur ist wichtiger als die Geldgier!!! Es darf einfach nicht sein, dass alles verbaut wird! In diesem Bereich, wie auch entlang der Küste muss es natürlich bleiben! Es gibt hier und in der Umgebung so viele Vogelarten die geschützt werden müssen!

 

Die Wohlenberger Wiek ist ein Stück unberührte Natur. Das soll so bleiben. Die Angler lieben sie. Die Familien lieben sie. Die Tiere und Pflanzen lieben sie. Urlauber und Fremde bestaunen sie. Viele beneiden die Einheimischen & Anwohner!! Was für eine Wiek! Naturstrand pur !! Ein Aushängeschild des Klützer Winkels...!!! Kein Verkauf von Flächen an Private Investoren!!! Und die Gemeinde Klütz soll vom Strand gute Einnahmen haben, um die Natur zu schützen und als Naherholungsort für Anwohner und Gäste zu schützen und zu pflegen!! Das geht auch ohne Investoren und Mega viel Geld. Ich will in der Natur baden gehen. Und die zukünftigen Mecklenburger nach mir sollen dies auch noch so erfahren. Bärchen von Reuters Fritzen

 

Es gibt genug bebaute Strände und der Bau der Promenade in Boltenhagen ist ein abschreckendes Beispiel. Mecklenburgs natürlich Strände sind doch gerade reizvoll, auch für Touristen. Eine Bebauung ist auf jeden Fall kein Beitrag zum Klimaschutz. Wir erleben gerade mit dem Corona-Virus, was der grenzenlose Eingriff des Menschen in natürliche Lebensräume für Folgen haben kann.

 

eine zusätzliche Infrastruktur mindert Lebensqualität von Mensch und Tier und spricht gegen das Selbstverständnis von Klimagerechtigkeit

 

Dieses Projekt schafft Infrastruktur (Trinkwasser, Abwasser, Strom, Strassenbau) mit Steuergeldern und lockt in der Folge Investoren in dieses Gebiet. Das ist das eigentliche Problem - nicht diese popeligen Bretterbuden und Klo's die sowieso kaum jemand nutzen wird. Oder würden Sie mit Ihrem Kind, dass pinkeln muss 500 m laufen anstatt es 10 m weiter in den Busch zu stellen? Außerdem würde dieser Super Imbiss verschwinden und die Parkplätze direkt an der Mole - Dinge die Einheimische lieben und bei Umsetzung des Bauvorhabens dann teuer bezahlen müssten. FCK U Klützer Gemeindevertretung!

 

Soll Naturstrand bleiben !!! Vorhandene Objekte pflegen,z.B.der Teich in Wohlenberg.Für die kleinen Dörfer ist angeblich kein Geld da und solche unnützen Vorhaben werden mit tausenden von Euro gefördert.

 

Naturstrände müssen erhalten bleiben. Sie sind Lebensraum für eine Vielzahl von wichtigen Tieren und zusätzlich Erholungsort für Menschen. Zur Erhaltung der Biodiversität und der erholsamen Ästhetik ist es wichtig, dass der Naturstrand in der Wohlenberger Wiek erhalten bleibt.

 

Um die Naturbelassenheit unserer Region zu wahren und sich touristisch von anderen Regionen abzugrenzen.

 

In Zeiten der Klimakrise wäre eine solche Bebauung mehr als ein Skandal!

 

Das Konzept sollte mit der Bevölkerung zusammen ausgebaut werden! Naturnaher Ausbau der Wohlenberg und die Erhaltung des ursprüngliche Naturstrandes!

 

Mecklenburg ist ein Landstrich, der aufgrund seiner Natur so gut besucht wird. Wenn wir uns diese Einzigartigkeit nehmen, werden wir am Ende nur noch auf Beton schauen und die Vielfalt der Arten woanders suchen müssen.

 

Weil ich seit Kindheit zu diesem Strand fahre und er einfach schön ist so wie er ist

 

Ich kenne den Strand schon seit ich ganz klein bin. So wie er jetzt ist, naturbelassen und erholsam, soll er auch bleiben und nicht bebaut werden.

 

Immer mehr natürliche Flächen werden bebaut und kommerzialisiert, ich bin dagegen. Auch Natürlichkeit/Naturstrand kann (touristisch) attraktiv sein!

 

Die Natur ist wichtig für Flora und Fauna. Artenvielfalt ,saubere Luft und die Entzerrung der Menschen zeigt gerade in der Corona Pandemie ,dass dies der gesündere Weg für Mensch und Umwelt ist.Wird die Umwelt geschützt ,kann der Mensch geschützt werden.

 

Als Grevesmühlener freue mich sehr über das Engagement bezüglich der Fehlplanungen zur touristischen Erschließung, möchte mich aber hier nicht länger zu diesen absurden Planungen äußern. Wenn man zusätzlich etwas nachhaltig Sinnvolles schaffen möchte, wäre meiner Meinung nach ein kompletter Rückbau des hässlichen, maroden Kartoffelanlegers die beste Option für das Gesamtareal. Der Buchtcharakter, mit allen Vorteilen, wäre vollumfänglich wieder hergestellt. Planungen, Gutachten, Abstimmungen usw. für eine Ertüchtigung zur Nachnutzung kann man sofort stoppen. Es gäbe in Bezug auf den Anleger nur noch ein Ziel, den Rückbau. Mit Unterstützung aller Gremien und Entscheidungsträgern wäre eine Ausreichung von Förderungen für Planungen, mit dem Ziel der baulichen Umsetzung des Rückbaues, sicherlich nicht das große Hinderniss. Genehmigungsbehörden können diese Maßnahme doch nur unterstützen.

 

Weil es sich bei der Wohlenberger Wiek um einen der wenigen NICHT durch Infrastruktur "entwickelten" Strandabschnitt an der Ostsee handelt, der Lebensraum für zahlreiche Vogelarten ist. Eine Bebauung hätte zwangsläufig Folgen wie Versiegelung von Flächen für Parkplätze, Zunahme des PKW-Verkehrs etc. Der Naturstrand, wie er jetzt ist, ist ein schützenswerter Natur- und Lebensraum für Mensch und Tier.

 

Wir kennen diesen wunderbaren Strand aus vielen Urlauben. Als abgeschiedener Strand vor der offenen Ostsee muss er unbedingt erhalten werden. Dazu brauchen wir viele Stimmen.

 

Der Naturstrand und die danebenliegende Mole stellen einen Lebensraum für unzählige Lebewesen dar.Das eindringen durch den Menschen würde eine enorme Dezimierung hervorrufen.Um eine Entscheidung darüber zu treffen wie weit man diesen Ort verändern könnte, sollten unabhängige Experten wie Meeresbiologen beauftragt werden, sich mit der Biodiversität vor Ort auseinanderzusetzen. Nicht unser 'Umweltamt '. Dann wird sehr schnell klar dass dies ein einzigartiger,gewachsener Ort ist der keinen Umbau sondern Schutz am nötigsten braucht.Schade dass auf dem Foto die Mole nicht zu sehen ist.Denn diese birgt seit bestehen an eine Möglichkeit weiter in unser Meer zu gehen und zeigt uns welche wichtige Rolle Sie als künstlicher Fels unter Wasser darstellt.Geht dort mal schnorcheln und sprecht mit den alten Anglern. Ihr werdet sehen...Das einzige was ich an der Mole zu bemängeln hatte sind fehlende Mülleimer.Herr Bley, nehmen sie bitte ihren Vorschlag zurück die Mole umzubauen.Sie ist hinzufügend ein Kulturerbe und Zeitzeuge vergangener Geschehenisse zugleich. Vielen herzlichen Dank an all Euer Engagement.

 

Natur ist wichtig! Sie muss erhalten werden. Der Strand ist wichtig für Familien mit Kindern und für Spaziergänger und Reiter

 

Ich liebe die Natur dort! Der einzige Ort wo wir gerne baden gehen.

 

Es soll ein Naturstrand bleiben. Wieso muss alles für den Tourismus bebaut werden? Es muss auch Mal an die Anwohner gedacht werden .

 

Gerade weil wir noch Naturstrände haben, wollen wir sie auch schützen. Es gibt doch genügend asphaltierte Urlauberorte. Die Natürlichkeit zieht doch gerade die Touristen an und macht MV zum Urlaubsziel Nr.1 in Deutschland!

 

Es ist eine meiner schönsten Kindheitserinnerungen dort hinzufahren und das sollen auch meine Kinder und deren Kinder noch tun können. Wir haben Verantwortung für unsere Umwelt und es kann nicht für ein paar Wenige alles zugebaut werden.

 

Ich möchte , dass mit den wenigen noch bestehenden Naturressourcen achtsam umgegangen wird, und nicht nur auf Gewinn geachtet wird.

 

Es soll die Natur beibehalten bleiben. Wir haben genug Tourismus in unserer Gegend. Warum muss noch mehr bebaut werden?

 

Ich bin in der Nähe aufgewachsen und habe noch einen Teil meiner Familie dort. Der Naturstrand könnte zwar das ein oder andere Invest-Projekt vertragen, aber nicht so ein gigantisches Vorhaben.

 

Ich bin für die Erhaltung der Natur und gegen die Bebauung nur aus wirtschaftlicher, touristischer Sicht. Je naturbelassener eine Landschaft ist, um so besser für Fauna und Flora. Je wenige Menschen dorthin kommen, auch entspannter für die Natur.

 

Weil es viel zu viel bebaut wird und die Natur dabei total vergessen wird.

 

Warum müssen die schönsten Strände bebaut werden. Es ist dort zu jeder Jahreszeit wunderschön

 

Der Strand soll naturnah bleiben und nicht für den Tourismus als Eventplatz vermarktet werden. Der Strand ist Brutplatz für seltene Vögel und Kinderstube verschiedener Fischarten. Eine touristische Belebung wäre nicht vorteilhaft. Es liegt jetzt schon überall mzll herum, weil nicht genügend Möwensichere Abfallbehälter aufgestellt und rechtzeitig geleert werden. Die Camper schmeissen ihren kompletten Müllsack raus. Vielleicht sollte erstmal an dieser Stelle angesetzt werden und Abfallbehälter aufgestellt werden.

Wohlenberger Wiek ist Naturstrand pur. Das muss so bleiben. Eine Bebauung und der damit einhergehende Kommerz würde die Natürlichkeit zerstören.

Der Strand wird gut angenommen, es ist immer viel los, Einheimische und Touristen kommen gern her. Warum eine so schöne und naturbelassene Ressource verändern? Solche Plätze sind bereits heute rar gesät und daher ausgesprochen wertvoll. Bitte nicht ´verschlimmbessern´!

Weil ich dort sehr viel Zeit mit Freunden verbracht habe schöne Nächte und alles so bleiben soll wie es ist ☀️

Weil...es muss nicht alles für den Tourismus optimiert werden. Das wäre zu Lasten unserer Lebensqualität, wir Einwohner werden immer mehr eingeschränkt, sind schon fast eine bedrohte Spezies.

Es gibt zu viele Orte die durch Menschenhand zerstört und genutzt werden wollen . Es soll Natur bestehen bleiben .

Weil der Strand naturbelassen bleiben soll. Die Bebauung von natürlichen Reservaten ist nicht hinnehmbar

Ich und meine Kinder haben den Ostsee-Strand über Jahrzehnte genutzt und möchten das Stück Natur weiter Sommer wie Winter geniessen können.

Es ist das Stück Ostsee, an dem ich und meine Kinder die Natur so natürlich wie sie ist über Jahrzehnte geniessen konnten und es noch tun!

Die Wohlenberger Wiek ist nicht mit einem größeren Ort oder touristischen hotspot verbunden. Der Charme liegt in der Großzügigkeit der Landschaft, dem unverbauten Blick und naturbelassenen Strand. In dieser Größe sind kaum Naturstrände in NWM erhalten. Diese sind jedoch die Besonderheit der mecklenburgischen Küste, die auf naturverbundene Menschen besondere Anziehungskraft ausübt.Wer verbaute, schnell alternde Ostseeorte sehen möchte, fahre nach Schleswig-Holstein, z.B. Timmendorfer Strand oder einfach nach Boltenhagen.

Der Strand war bisher ein natürliches und schönes Erholungsgebiet ohne große Tourismusanlagen. Stattdessen sollten vernünftige Sanitäranlagen für die Strandbesucher gebaut werden.

Erhalt natürlicher Rückzugsorte für uns alle - Menschen, Tiere, Pflanzen. Es kann nicht sein, dass wir alles zupflastern und ausbeuten.

ich liebe Strände und die morderne Architektur ist wie ein Haufen Schande. Beispiel Travemünde.

Weil Natur schützenswert und nachhaltig für kommende Generationen ist, Geld und Kommerz dagegen nicht.

Weil ich als Anwohner nicht möchte, dass noch mehr der letzten unbebauten Strandabschnitt von Investoren für viel Geld zu asphaltierten Touristenorten verschandelt werden. Lasst der Küste das bisschen Natur was noch übrig geblieben ist!

Ich bin in Grevesmühlen geboren und aufgewachsen und kehre auch heute noch sehr gerne in meine alte Heimat zurück. Die Welt benötigt mehr von unberührten Plätzen. Ich liebe den Strand in Wohlenberg - so, wie er ist.

Es kann nicht sein das dieser schöne Streifen Strand platt gemacht wird, nur um da Häuser mit Meerblick hinzusetzen. Alle werden sich selber ärgern, denn so einen Natur Strand wollen die Leute und die Touristen und keine einheitlichen Reihenhäuser am Strand, die es eh schon überall gibt. Der Klützer Winkel kann sich zur Zeit noch mit seiner Natürlichkeit und Unberührtheit von anderen Tourismus Gebieten abgrenzen, aber wie es aussieht nicht mehr lange.

Es ist genug gebaut worden... Es ist lieblos gebaut worden Es braucht ein ad autentisches Mecklenburg.!!!

Dieses Fleckchen Erde muss so erhalten bleiben wie es ist!

Ich habe über 25 Jahre in Wismar gelebt und habe gerade die wunderschöne Natur rund um die Wohlenberger Wiek sehr geliebt. Wohltuend, dass bisher nicht alles zugebaut wurde. Und es wäre schön, wenn das so bliebe. Wieviele andere Ostseestrände wurden kommerzialisiert und sind dadurch für Familien kaum noch erschwinglich. Die Natur sollte gerade dort in ihrer ursprünglichen Schönheit erhalten werden - das macht den Unterschied zu all den zugebauten, teilweise hässlichen Flecken, an der Küste aus. Bitte erhalten Sie diesen Küstenabschnitt und lassen Sie es nicht zu, dass der Commerz auch in dieser Gegend alles Schöne kaputtmacht!

Es soll bitte so bleiben wie es ist bitte Natur🌿🍃 belassen. Den es kann nicht sein das alles zu betoniert wird unsere Kinder 👶👧👦werden uns das danken.

Ich finde wir sollten die wenigen, noch verbleibenden Naturstrände unserer Ostsee für uns alle und unsere Kinder in ihrer ursprünglichen Form erhalten!

Weil Natur und Erholungsraum für die Allgemeinheit wichtiger sind als finanzielle Interessen einzelner Bürger.

Naturschutz/Kuestenschutz/Artenschutz Naherholung fuer Anwohner

Mir ist ein Naturbelassener Strand wichtig. Die Modernisierung der Mole ist mir ebenfalls wichtig

Es gibt nur noch wenige naturbelassene Strände. Wohlenberg ist einfach ideal ohne viel Trubel und trara.

Ich möchte, dass die Natur soweit es möglich ist erhalten bleibt und nicht durch neue Bauten usw. umgestaltet wird. Kein Massentourismus.

Ich lebe hier und liebe den unbebauten Strand in Wohlenberg und ihre Natur.

Weil ich Wohlenberg so liebe wie es ist. Weil nicht noch mehr Natur zerstört werden soll

Die Petition ist mir wichtig weil ich dort groß geworden bin und ein Riesen Herz für die Natur habe und den Lebensraum der Tiere. Die Welt braucht nicht noch mehr Graue Strände wo man Geld ausgeben soll! Anstatt um sich mal um was sinnvolles zu kümmern wie zb. keine Monokulturen mehr in Mecklenburg Vorpommern das Land wo ich gerne noch meine Kinder großziehen würde in 20 Jahren

eine Partymeile. Kein Eingriff in die Natur. Braucht es noch mehr Kioske und damit verbunden „ Müll “. Wichtig wären Bänke zum verweilen. Mobile Toiletten für Saison.

Meine Eltern wohnen im klitzer Winkel und jedes Mal wenn ich nach Hause komme ist es schön in Wohlenberg noch einen großen naturbelassenen Strand zu haben als Kontrast zum Tourismus in Boltenhagen.

Ein Naturschutzgebiet darf nicht zerstört werden, die Urlauber kommen um hier die Ruhe zu genießen. Genau deshalb kommen die Menschen. Leider wollen immer mehr Menschen die Ruhe suchen und genießen deshalb kommen die Menschen zu uns. Deshalb keine Bebauung, keine Partymeile keine Hotels mehr et cauch an den Naturschutz denken. Wer Party möchte soll nach Malle oder Ibiza fahren.

Weil es ein schöner Strand direkt vor meiner Haustür ist und die Natur gerade hier in MV einfach so unberührt bleiben sollte.

Meine Heimat, der Strand ist so wie er ist seit Jahrzehnten am Schönsten ! Es gibt genügend andere Orte die dem Konzept bereits entsprechen.

Der Strand hat eine besondere Beschaffenheit und ist insbesondere für Familien mit Kindern ideal. Er muss in dieser Form erhalten bleiben und weiterhin uneingeschränkt für alle nutzbar sein.

Naturstrände sollten bewart werden und nicht für Touristenbauten zerstört werden

Weil ich gerne an diesem naturbelassenen Strand spaziere und den Einklang mit der Natur genieße

Wir haben genug bebaute Strandanschnitte und müssen die Natur in unserer Nähe beschützen!

Diese Natur muss bleiben !!! Ich bin in Bössow geboren und aufgewachsen und Wohlenberger Wiek war unser Privatstrand 🤗. Hier auf Rügen, wo ich seit 45 Jahren wohne, wird schon genug kaputt gemacht

Weil wir viel zu viele bebaute Gebiete haben und einen natürlichen Rückzugsort für Menschen, Tiere und Pflanzen benötigen, die nicht dem Tourismus oder Wohnraum zum Opfer fallen sollen.

Wir dürfen nicht ständig Natur zerstören um zahlende hatte an zu locken. Was sollen die denn am sterilen Strand?

Ich bin selbst öfters aus privaten oder touristischen Gründen im Norden Deutschlands. Ich gehe dort aber nicht hin, weil für Touristen riesige Anlagen gebaut werden, sondern weil es das wert ist, für einen Flecken unberührter Natur so weit zu fahren. Daher folgende Nachricht eines Touristen, dem dieses irrsinnige Projekt gewidmet sein soll: Lasst die Finger von der Natur! Es braucht nicht mehr als einen natürlichen Strand, um sich wohlzufühlen. Wird die Ostsee weiter zubetoniert, werde ich andere Ziele suchen müssen. Es ergibt sich also überhaupt touristisch attraktiver Mehrwert, es kostet nur und schadet der Umwelt.

Ein viel zu schöner Strand. Tourismus hat MV genug, noch mehr von einer Branche muss man sich nicht abhängig machen. Sylt will auch niemand.

Ich habe viele Jahre in der Gegend ( GVM und Bössow) gelebt und den Naturstrand geliebt. Der Naturstrand sollte erhalten bleiben, damit die Kinder auch mal einfach Naturstrand erleben können und nicht nur maximal touristisch ausgenutzt Badeorte

Die seltene Natur soll nicht weiter hin zerstört werden und das Ökosystem dort nicht noch weiter zu stören.

Weil die Ostsee sei vielenJahren zu unseren Sommerfetien gehört. Wir kommen jedes Jahr aus der Schweiz nach Zierow! Die Natur ist einmalig so wie das Klima! Naturstrände gehören zur Ostsee! Naturstrände sind gemütlich und für Natur, Klima sehr wichtig! Lasst sie stehen, das ist das höchste Gut der Natur, der Ostsee!

Damit der Strand auch für einheimische Familien bezahl & nutzbar bleibt. Es reicht wenn die Mole wieder hergestellt wird und da drauf Kioske errichtet werden.

Es sollte wenigstens noch ein Teil Naturstrand erhalten bleiben und nicht alles nach und nach für touristische Zwecke zerstört werden.

Weil ich seit ich klein bin jedes Jahr zu diesem wundervollen Strand fahre und das gerne weiter machen möchte. Ich liebe diese Natur dort!

Weil die Ostsee seit 15 Jahren zu unseren 4 wöchigen Simmerferien gehört. Naturstrände gehören zur Ostsee! Naturstrände sind gemütlich und für Natur, Klima sehr wichtig! Lasst sie stehen, das ist das höchste Gut der Natur, der Ostsee!

Weil die Strände bei uns im Norden meiner Meinung nach schon genug von bebaut wurden. Naturbelassene Strände sind wichtig für die Natur sowie auch für die Menschen die diese Strände besuchen oder dort leben

Dieser Naturstrand darf nicht verbaut werden wie all die anderen Orte im Umkreis. Es ist der Strand der Einheimischen und perfekt so wie er ist Gerade wegen seiner Ursprünglichkeit so beliebt. Wir brauchen nicht noch einen zugebauten Ort, der für immer zerstört wird und auch gar nicht noch mehr Urlauber verträgt.

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.“

Ich bin an dem Strand aufgewachsen und muss seit Jahren tatenlos dabei zusehen, wie Strände, die offiziell unter Naturschutz stehen oder als Naturstrand galten für touristische Zwecke bebaut und entfremdet werden. Ich hoffe, dass diese Petition die Verantwortlichen vielleicht ein bisschen zum Denken anregt damit nicht alle Ostseestrände unter solchen "Verschönderungen" leiden müssen und ich auch später noch mit Frohsinn an den Strand gehen kann.

Ich bin persönlich davon betroffen! Die wohlenberger Wiek hat echtes Naturpotenzial, dort zu investieren wird das nur zerstören und billigen Tourismus herstellen den niemand will!!

Wir lieben unseren Strand und es gibt schon so viele bebaute Strände an denen alles nur Geld kostet

Ich selber liebe diesen Strand, bin sehr oft mit meiner Familie dort spazieren und im sommer auch zum baden es ist sehr idyllisch dort.

Weil ich aus Wismar komme/bald wieder dorthin ziehe und sehr oft an diesem Strand bin und es einfach schade wäre, wenn so ein schöner naturbelassener Strand verändert wird.

Weil ich gerne an den Strand gehe und die Natur genieße. Unverbaut!

Es hilft mein zu Hause und ein so naturbelassenes Gebiet zu erhalten und die mit inbegriffenen Arten der Küste zu schützen.

Ich habe noch zu DDR Zeiten meine Kindheit dort verbracht und bin auch gelegentlich noch mit meinen Kindern dort. Es ist viel zu schön um bebaut zu werden.

Versiegelung der Landschaft verhindern, Artenschutz der dort lebenden Arten

weil ich den Strand schon oft in meinem Urlaub besucht habe und ihn gerne auch in Zukunft noch besuchen möchte, außerdem sollte so viel Natur wie möglich unbebaut bleiben um unsere Umwelt nicht noch mehr zu belasten.

weil die Natur nicht weiter zurückgedrängt werden soll! Weil SIE unser schützenswertes Gut ist und weil es bereits genug Touristen gibt und weil die Natur das ist warum viele Leute hier her kommen wollen. Wenn alles so bebaut ist wie in Travemünde, Scharbeutz und CO dann geht dieser Reiz verloren!

Ich bin Wanderer und liebe die naturbelassenen Strände an der Ostsee! Ich möchte mit vermeiden das diese zubetoniert werden, Beispiele gibt es genug von solchen Bausünden!

Ich bin oft an diesem Strand und möchte, dass er erhalten bleibt.

Die Naturstrände bei uns sind ein unique selling point.

Meine beste Freundin hat mir eine Stelle bei ihr inMV gezeigt, von der man einen Wunderschönen Blick auf die Ostsee hat. Noch. Denn bald soll dort, wo jetzt noch Naturstrand vielen Arten Lebensraum bietet, die sogenannte Copacabana hingebaut werden.

Weil ich den Strand seit 1996 naturbelassen kenne und so auch liebe. Wer Infrastruktur braucht bekommt das in Boltenhagen..

Ein Naturstrand ist für die Erholung da und nicht für Bespaßung der Touristen

Weil es ein wunderschöner Ort ist an dem ich viele Tage meiner Kindheit verbracht habe und es soll ein Naturgebiet bleiben und nicht bebaut werden.

Weil ich an diesem Strand aufgewachsen bin. Und weil es eine sauerei und ein Unding für Mensch , Flora und Fauna wäre auch noch diesen Strand touristisch zu bebauen. Er ist eine Heimat für viele Tiere und ein Zufluchtsort für Menschen die Ruhe und die Unberührtheit der Natur suchen.

Ich bin in der Nähe aufgewachsen und war und bin da öfters.

Einer der wenigen noch naturbelassenen Strände in Nordwestmecklenburg und auch dieser soll nun nur für touristische Zwecke bebaut werden? NEIN!

Lasst uns die Strände so lassen wie sie sind, Pflege ist wichtig ja. Aber ich es gibt bereits genug touristische Strände hier in MV.

Wir sind hier aufgewachsen. Wieso muss alles bebaut und die Ursprünglichkeit kaputt gemacht werden? Irgendwann geht noicht noch besser noch besser und wird immer niveauloser Schade Schade.

Mir ist diese Petition wichtig, weil ich an diesem Strand viele Jahre meiner Kindheit verbracht habe. Es ist ein kleiner Ort wo noch relativ wenig Lärm herrscht und man zur Ruhe kommen kann. Das würde durch die weitere Bebauung zunichte gemacht werden.

Ich habe 25 Jahre in der Nähe der Wohlenberger Wiek gewohnt. Es ist Für mich die Heimat, ein Stück weit Natur, welches nicht unter dem Tourismus erstickt.

Wichtig, weil die Wohlenberger Wieck mit dem flachen Wasser gerade für Familien mit kleinen Kindern ein beliebter Ort ist, die Ostsee zu genießen. Nach einer Bebauung wird er viel von seinem Charme verlieren. Ein Urlaub dort würde sicher dann auch finanziell für Familien unattraktiv.

Es ist mir sehr wichtig, dass die Naturstrände in MV nicht alle für Tourismus zerstört werden.

Da die naturbelassenheit, die Attraktivität des Strandes für einheimische, aber auch für Touristen erhöht ist mir das ein sehr wichtiges Anliegen. Nirgends gibt es in mitten einer Touristen hochburg noch unberührte Strände, auch da ich im Hotelgewerbe tätig bin, weiß ich um die Meinung resiender bescheid, diese sehen dieses Projekt mehr als verschandelung an. Rückbau fordere ich deshalb

Da die Heimat immer mehr mit Touristen Flächen besiedelt wird. Wohlenberg is wunderschön so wie es ist, da brauch der Naturstrand nich verändert werden.

Der Strand soll naturbelassen bleiben. Es werden genug schöne Naturstücke genommen durch Neubauten.

Die Petition is mir wichtig, weil ich nicht möchte das der Naturstrand dafür genutzt wird ein kleines zweites Boltenhagen zu erbauen

Ich habe an der Wohlenberger Bucht den Großteil meiner Kindheit verbracht.

Wohlenberg ist ein schöner Naturstrand. Es sollte so bleiben wie es dort ist. Man kann dort zu jeder Jahreszeit viele verschiedene Tiere beobachten vor allem Vögel wie z.B. Eisvögel die unter Naturschutz stehen. Durch Bebauung und noch mehr Tourismus würde man vielen Tieren den Lebensraum nehmen oder Touristen würden diese verjagen. Es wäre sinnvoller die Mole sicherer zu gestalten und die abgefallenen und rostigen Teile zu entfernen.

Ich finde es wichtiger, Geld in den Küstenschutz zu investieren. Das Beispiel der Holzpromenade in Boltenhagen zeigt in schlimmer Weise, wozu Fehlentscheidungen führen!!!!

Für den Tourismus wurde schon so viel zugebaut,die Natur sollte dort unbedingt erhalten werden.

weil es immer weniger unberührte Natur, und - gerade auch an der Küste - immer mehr bebautes Land gibt

Ich finde dieses Vorhaben im ökologischen wie ästhetischen Sinne unverantwortlich und kann absolut keine Notwendigkeit für ein Bauvorhaben erkennen.

Natur MUSS erhalten bleiben! Neubauten MÜSSEN auf ein absolutes Mindestmaß reduziert werden!

Keine unnötig Bebauung an der Ostsee.

Weil die Wohlenberger Wiek noch verbaut werden soll. Sie ist der schönste Strand an der deutschen Ostseeküste

Ich kann mich den Ausführungen der Autoren nur uneingeschränkt anschließen. Die Besonderheit dieser Bucht ist, dass sie sich bisher den Anfeindungen von seelenoosem Tourismus entzogen hat. Das sollte so bleiben !

... dass die Ursprünglichkeit meiner Heimat erhalten bleibt und weil ich meine, dass nicht Alles und Jedes kommerziell genutzt werden muss ...

Ursprünglichkeit erhalten und mit Bedacht entwickeln!! Regionalität und Einzelhandel vor Ort stärken

Weil wir seit 2002 in Wohlenberg 2x im Jahr urlauben und lieben den Naturstrand! Das Wahrzeichen ist der Kartoffelanleger, den wir ebenfalls sehr lieben. Es soll so bleiben wie es ist! Grüße aus Thüringen

Der Strand in Wohlenberg ist seit je her ein Spaß- erholungsgebiet für alle, speziell im Sommer. Dies soll erhalten bleiben - keine Bebauung etc - einfach nur Strand.

Dieser wunderschöne Naturstrand muss erhalten bleiben. Es musste schon genug Natur für Bebauungszwecke weichen, bzw. verändert werden.

Strand sollte Strand bleiben und nicht zur Betonlandschaft werden. Es hat so ein viel größeren Erholungswert und es ist Naturbelassener viel mehr wert.

Kein zweites Boltenhagen vor der Tür.

Damit für alle der Strand zugänglich bleibt, und nicht wie überall zu betoniert wird. Und wir die Natur in Ruhe lassen, und somit auch nicht in die Tierwelt eingreifen, um diese zu verdrängen!

Wir fahren eigentlich bei jeder uns möglichen Gelegenheit sehr gerne und oft an diesen wunderschönen Strand und genießen die Dünen, weite offene Aussicht und einfach die Natur dort... Bezüglich des Tourismus braucht man sich da auch so keine Sorgen machen. Der Strand ist gerade mit kleinen Kindern sehr beliebt

Es ist wichtig Naturstrände zu schützen, ansonsten geht unser schönes Landschaftsbild verloren.

Da ich eher den sanften Tourismus bevorzuge. Der Strand Wohlenberger Wiek ist bedingt durch die flache Bucht ein idealer Strand für Familien, für Einheimische sowie Touristen. Dieser Strand benötigt meiner Meinung nach keine weitere touristische Erschließung. Der Ausbau des Radweges war gut, aber weiter Einschnitte in die Natur sind nicht erforderlich.

Es gibt einfach zu wenig Naturstrände. Ferienhäuser gibt es in der Gegend mehr als genug.

Weil der Strand dort jetzt genau richtig ist.

Es wurde schon genug zugebaut. Langsam wird hier alles zu betoniert. Es reicht!

Das Gegenbeispiel zu den NAturstränden in Nordwestmecklenburg ist die Lübecker Bucht. Dort ist ja wirklich alles zugebaut, was nicht Steilküste ist. Der Tourismus und unsere Leidenschaft als Bewohner gilt eben dieser Art Wilder, wenn auch ein wenig aufgeräumter Strände, die es zu schützen gilt. Klar, das sind nicht gerade Naturschutzgebiete. Aber lasst uns usner Erbe erhalten - gerade in Abgrenzung zur Lübecker Bucht. Wer solche toten Promenadenstrände will, fährt eh dort hin.

Lieblingsstrand meiner Kindheit und jetzt meiner Kinder!!!

Ich bin hier aufgewachsen und liebe unseren Strand. Jeden Sommer verbringen wir dort viele Abende. Ich möchte vermeiden das sich unser Strand sich zu einer überlaufenden Touristenhochburg entwickelt.

Als Einheimischer gibt es kaum noch Möglichkeiten ein beruhigtes naturbelassenes Plätzchen zum baden zu finden ohne enormes touristisches Gedränge. Wohlenberger Wiek soll ein Rückzugsort für die Einheimischen sein.

Weil inzwischen jedes Stückchen Grün, was Profit bringt, verbaut wird und viel zu viel Grünfläche verschwindet. Wenn ich am Strand bin, möchte ich Ruhe und Natur genießen, wie viele Andere auch. Buden, Läden und Beton gibt es in den Orten genug, das braucht man am Strand nicht. Da sollte man sich erholen können. Und wer shoppen und Käffchen trinken will, hat genug andere Möglichkeiten. Man sollte viel mehr Ürsprünglichkeit erhalten.

Als Einheimischer gibt es kaum noch Möglichkeiten ein beruhigtes naturbelassenes Plätzchen zum baden zu finden ohne enormes touristisches Gedränge. Schon genug das man Strandgebühr zahlen muss auch wenn man aus der näheren Umgebung kommt. (Nordwestmecklenburg). Wohlenberger Wiek soll ein Rückzugsort für die Einheimischen sein.

,,Weniger ist mehr…“ diese wunderschöne Bucht (ein Juwel) hat alles was man braucht. Eine Straße und Parkplätze direkt neben einen Strand ist schon mehr als genug. Die Wohlenberger Wiek muss für alle so erhalten bleiben und sollte nicht mehr bebaut werden!

Weil es jetzt schon ein schöner strand ist und man ihn nicht besser machen kann. Jeder zusätzliche eingriff verchlechtert das bild und die natur Weil wir Naturstrände und nicht bebaute Gebiete beibehalten müssen. Die Natur wird zerstört!

Weil es ein schönes Fleckchen ist mit Naturstrand Parkplätze sind nicht so wichtig wie die Natur.

Es ist ein schönes Stück Natur. Es wurde schon sooo viel an der Küste verbaut.

Als Kind bin ich jeden Sommer in der Wohlenberger Wiek baden gegangen und habe den Naturstrand genossen. Eine Bebauung nimmt diesem wonderschönen Kleinod jedes Flair. Es gibt genügend andere Strände die für Bauvorhaben genutzt werden könnten.

Weil wir immer mehr natur einfach weg schmeißen nur damit der blöde mensch machen kann was er will wobei das dann meistens auch nur unnütze sachen sind oder einfach nur steuerverschwendung ist ✌️😊✌️

Habe da eine sehr schöne Kindheit gehabt Und es gibt genug Hotels und Eigentumswohnungen

Weil nicht alles zugebaut werden muss, wie in Boltenhagen.

Weil die Wohlenberger Wieck für mich der schönste Strand ist, ich mag es, dass das Wasser so flach ist, der Strand so wunderbar naturbelassen ist und hoffentlich auch bleibt.

Ich wünsche mir , dass die Natürlichkeit des Wohlenberger Strandes uns erhalten bleibt und nicht durch Bauvorhaben verschandelt wird.

Warum kann man Natur nicht einfach mal Natur sein lassen?? Ich bin dagegen alles Schöne zuzubauen. Lässt es einfach so wie es jetzt ist.

Ich bin jahrelang an diesem tollen Ort und kann sowas einfach nicht verstehen.

Damit meine Heimat erhalten bleibt, so wie sie gewachsen ist

Weil ich gerne im Sommer vor Ort bin und es so bleiben soll

 

Weil das ein schönes Fleckchen ist wo man super mit der Familie das Meer genießen kann. Es gibt immer weniger Naturstrände und das sollte Grund genug sein dies zu behalten

 

Weil ich in der Nähe der Wohlenbergerwieck aufgewachsen bin

 

Weil nicht alles bebaut werden muss. Strand ist Strand und muss es auch bleiben!

 

Weil die Natur und der Lebensraum für Flora und Fauna erhalten bleiben müssen und der Mensch aufhören muss,sich überall breit zu machen und irgendwelche Luxusbauten hinzusetzen.

 

Damit unsere Küste naturbelassen bleibt. Die Küste in Schleswig-Holstein sieht schon schlimm genug aus.

 

Ich bin als gebürtige und lange dort wohnende der Stadt Wismar und auch der näheren Umgebung , dazu gehören auch die Strände in unmittelbarer Nachbarschaft sehr verbunden . So oft es mir möglich ist , besuche ich die Strände im Sommer , so auch den an der Wohlenberger Wieck . Auch als Kind und als Jugendliche habe ich viele schöne Stunden dort verbracht . Ich möchte , das dieser einzigartige Naturstrand vor den Toren der Hansestadt Wismar erhalten bleibt .

 

Ich bin in der Wunderschönen Hansestadt Wismar geboren, und habe mit meinen Eltern jeden Sommer an diesen Strand verbracht. Seit 30 Jahren wohne ich in Baden-Württemberg.Wenn ich im Sommer mit Freunden aus Baden-Württemberg Urlaub in Wismar mache , wird mir jedesmal bestätigt wie Wunderschönen und naturbelassen dieser Strand ist . Mit diesen Wunderschönen Strand konnte ich sehr viele Freunde überzeugen weiterhin auch ohne mich in dieser Gegend Urlaub zu machen . Die meisten Deutschen sehnen sich nach naturbelassen Stränden , ansonsten können sie ja weiter in Spanien, Italien und der Türkei Urlaub machen wo es all diese zugebauten Strände gibt.

 

Wir brauchen die Natur! Nicht so ein Schrott! Wohlenberg hat Tamila!

 

So wie es ist, ist es gut. Lieber etwas für die dort lebenden Menschen machen.

 

Unverbaute Natur. Sanfter Tourismus. Naturerhalt. Auch für Hunde Freunde etwas übrig lassen. Ich persönlich mag natürliche Strände und Umgebung und nichts was so zurecht gestylt und gebaut wird mit wenig kommerziellen Interesse.

 

Als ehemaliger Bewohner des Ortes Warnow, bei Grevesmühlen, und Besucher des Ortes Wahrstorf bin ich mit meiner Familie sehr gerne an diesem Strand. Es sind kindheitserinnerungen die zerstört werden würden. Ich möchte meinen damaligen und jetzigen Strand so behalten wie er war und ist.

 

Da ich dort aufgewachsen bin und dieser Ort sollte so erhalten werden mit seiner Flora und Fauna

Weil es in der Form der einzige Strand in ganz Deutschland ist. In meinen Augen eine absolute Schande ihn zu bebauen.

 

Es gibt kaum noch solche Naturstrände wie Wohlenberger Wiek. Das ursprüngliche muss unbedingt erhalten bleiben.

 

Es muss nicht nochmehr von unserem schönen Land verbaut werden .

 

Alles wird immer mehr zugebaut, lasst uns doch auch Naturstrände schützen- für die Natur, Tiere und auch uns.

 

Ich wünsche mir das unsere Heimat und Natur mit Respekt behandelt und nicht ausgeschlachtet wird. Wichtiger sind öffentliche Toiletten und ein Radweg über die Dörfer von GVM bis nach Wismar . So können in jedem Dorf individuelle Ferienunterbringungen genutzt werden und die Menschen müssen nicht bis zum Strand mit dem Auto vorfahren.

 

Natur sollte nicht länger ausschließlich wirtschaftlichen Interessen unterworfen werden. Die Natur ist in der Vergangenheit genügend zerstört worden.

 

Wir nutzen mit unserem Hund den Strand, es ist dort einfach naturschön.Es gibt sn unserer Ostseeküste genügend Orte mit voll bebautem Hotels und Ferienhäuser u.s.w. Die Menschen sehnen sich auch nach dem naturbelassen Strand Vielleicht etwas Gastronomie wäre nocjh vertretbar.

 

Weil die Wohlenberger Wieck, ein Naturstrand ist, den es so an der Ostsee kaum noch gibt...einer der wenigen, die unbedingt erhalten bleiben müssen.

 

Dort sind genug Ferienunterkünfte in der Nähe. Verschandelt den Anblick

 

Man muss nicht jeden Fleck bebauen. Die Wohlenberger Wiek ist einer der letzten Strände, die sich in den Jahren nicht so verändert haben, dass man sie gar nicht mehr wiedererkennt. Wie es vielerorts zum Vorteil von Einzelnen geschehen ist.

 

Weil unser schones Bundesland auch in Zukunft für alle attraktiv bleiben soll, sowohl für Einheimische als auch für Touristen. Die Attraktivität leidet aber an den immer mehr für Tourismus ausufernden Baumaßnahmen. Viele kommen hier her, um unberührte Natur zu genießen. Darum muss sie auch erhalten bleiben.

 

Der Naturstrand ist für viele, ob Jung oder Alt, ein Erlebnis der in seiner Schönheit bestehen bleiben soll

 

Die Natur Mecklenburgs sollte erhalten bleiben und nicht zugebaut werden.

 

Weil es einen der wenigen naturbelassen Rückzugsorte rund um die Wismarer Bucht ist und dieser nicht nur für Anwohner und Urlauber seinen Charme erhalten sollte sondern auch für Tiere einen wichtiger Beitrag zur Nachhaltigkeit und Tier- und Umweltschutz leistet.

 

Strand meiner Kindheit

 

Die Natur darf erhalten bleiben! Boltenhagen und Hohen Wieschendorf sind verändert worden und das nicht zum Wohle der Natur!!

 

Die Biodiversität hier im Land darf nicht noch weiter eingeschränkt werden durch willkürliche Versiegelung von Flächen zumal in Strand/Wassernähe

 

Möchte kein 2tes Boltenhagen und lieber die Natur erhalten .

 

Ich hab schon zu DDR Zeiten da Urlaub gemacht, es ist einer der schönsten Strände und darf nicht durch irgendwelche Bauten kaputt gemacht werden. Vor allem muss die Natur geschützt werden.

 

Weil es auch noch Naturstrände geben muß, die weiße Wiek ist Schandfleck genug!

 

Es kann doch mal einfach etwas bleiben so wie es ist. Es muss doch nicht überall immer alles zugebaut und verändert werden

 

Wir lieben Wohlenberg so wie es ist

 

Wird wieder nur Natur verschandelt und kostet einen Haufen Geld Wer weiß ob der Tourismus in MV überhaupt noch in bekanntem Maße weiterhin stattfindet

 

Ich möchte nicht mehr Bebauung, da ich an die Umwelt und die Tiere denke, die immer weiter verdrängt werden.

 

Das Belassen von natürlichen Stränden ist mir wichtig, da dies auch etwas mit Nachhaltigkeit und Naturverbundenheit zu tun hat. Touristische moderne Gebiete sind wichtig für die Wirtschaft von M-V, allerdings sollte dies nicht nur zu Lasten der Natürlichkeit der Landschaft und des gehen.

 

Weil es auch mit Naturstrand genügend Touristen an der Wohlenberger Wiek gibt. Was soll damit erreicht werden? Ein übereinanderstapeln der Menschen? Man muss nicht alles zubauen, was die Natur einen gibt. Wohlenberg ist einer der wenig bebauten Strände in der Umgebung und genau das macht ihn aus!

 

Naturschutz, Erhaltung der unbebauten und natürlichen Region.

 

Ein Naturstrand ist Heimat für viele Lebewesen und ein besonderes Merkmal des Klützer Winkel.

 

Weil die Strände schon zu genüge bebaut sind und somit die Natur immer weniger Platz hat !

 

Weil es mir wichtig ist, die Natur und Ursprünglichkeit weitestgehend zu erhalten. Die Ostseeküste hat bereits genügens bebaute Regionen, die für touristische Zwecke genutzt werden können. Betrachtet man Heiligendam sieht man auch, wie negativ sich ein solches Projekt entwickeln kann. Es kann nicht sein, dass wir unsere Küsten zubauen und unserer Heimat ihre charackterlichen Züge nehmen, um deret Willen uns viele Touristen besuchen.

 

Weil ich seit meiner Kindheit den Strand so mag wie er ist und ich’s denke das schätzen viele. Ein Toilettenhäuschen da wo die Möwe war mehr möchte man gar nicht!!!

 

Die jetzige Wiek trägt sehr zum Charme der Region bei. Alles seelenlos zu kommerzialisieren geht auf Dauer nicht gut.

 

Es gibt schon genug touristisch ausgebaute Küstenabschnitte in MV. Wer mehr als Strand und Wiese möchte, kann doch einfach weiter nach Tarnewitz oder Boltenhagen fahren.

 

Weil immer mehr Natur zugebaut wird! Natur geht uns Alle an!!!

 

Weil mir der Strand in der Wismarer Bucht mehr am Herzen liegt als die raffgieriege Gewinnsucht mancher Leute!

 

Auch wenn ich dort nicht lebe so liegt es mir doch sehr am Herzen! Es wird soviel in der Natur reduziert nur um andere unwichtige Dinge in die Welt zu setzen! Dier Natur wie Sie nunmal da ist muß erhalten werden, für's Ökosystem, für die Tiere und letztendlich für Uns!

 

Es darf nicht zugelassen werden, dass Unternehmen alles vermarkten, verkaufen verbauen. Und schon gar nicht in Naturschutzgebieten. Hier rasten / brüten Vögel, die schon sehr selten geworden sind. Wir haben in der Wismar Bucht und dazu gehört die Wohlenberger Wiek auch Robben. Jede Bebauung schränkt die Lebensräume der Tiere ein. Seltene Pflanzen werden letztendlich ganz verschwinden. Aus Liebe zur Natur...für unsere Kinder. Mecklenburg- Vorpommern darf seine Natürlichkeit und den Charme nicht verlieren.

 

Der Strand gehört zu den wichtigsten Naherholungsgebieten der Region. Gerade durch die Naturbelassenheit bietet er Menschen und Tieren Schutz und Erholung.

 

Es muss auch noch ein bißchen Natur bleiben, bitte nicht bebauen

 

Weil es mich nervt das die komplette Natur den Geldgeber weichen muss! Nur noch Betonklötze wo man hinsieht!

 

Weil ich in Kalkhorst/ Boltenhagen aufgewachsen bin und unsere Naturstrände sehr schätze. Ich empfinde es als eine zunehmende Belastung, dass unsere einzigartige Natur für einen noch größeren Tourismus-Andrang zerstört wird. Zudem schwächt ein zunehmender Tourismus die Infrastruktur noch weiter (Verkehr im Sommer, Parkplatzmangel). Und wenn wir bedenken, wie voll es im Sommer in Wohlenberg ist, dann scheint die derzeitige Situation für alle Besucher ausreichend zu sein.

 

Ich liebe und schätze diese Natur hier sehr und sehe es als große Schande ein hier Veränderungen touristischer Art vor zu nehmen. Auch für Angler bedeutet der ehemalige Kartoffelanleger sehr viel und darf auf keinen Fall entfernt und für eine touristischen Attraktion weichen. Wir Mecklenburger und auch Touristen lieben diesen wunderbaren Naturstrand und diese wundervolle Gegend genauso wie sie ist. Deshalb soll und muss diese einmalige Natur geschützt und erhalten bleiben!!!

 

Der Naturstrand an der Wohlenberger Wiek bietet sehr vielen Tieren, die ich regelmäßig mit meinen Kindern beobachte, einen Lebensraum. Es wäre eine Schande, wenn auch dieser durch den Menschen zerstört wird! Das dadurch eventuell erwirtschaftete Geld ist im Gegensatz zu Lebensraum unwichtig. Weiterhin ist dieser Strand der Strand der Einheimischen. Wir zählen gerne die Strandgebühr, aber zwischen unzähligen Touris wollen wir uns nicht aalen und es ist peinlich zu sagen "Ja, ich wohne an der Ostsee, aber den Sommer verbringe ich im Binnenland/ daheim im Planschbecken..."

 

Ich lebe hier und es reicht doch schon, was alles zugebaut wurde. Hier ist es wenigstens noch natürlich.

 

Ist es nicht genau das, was Mecklenburg-Vorpommern von anderen Bundesländern unterscheidet? Die unberührte Natur? Diesen Schatz sollten wir uns erhalten und verteidigen - es ist ein Stück Heimat für jeden von uns. Kommerzielle Belange sollten nicht vor dem Erhalt der Natur stehen.